26. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
23.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Mietnebenkosten sind Hauptstreitgrund +++
25.06.2008

Die Ursachen für Streitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern können vielfältig sein. Mit 37,5 Prozent beliebtester Streitgrund bleiben nach wie vor die Mietnebenkosten. Das zeigt die aktuelle Statistik des Deutschen Mieterbundes in Berlin. Zweithäufigster Grund für Mietauseinandersetzungen waren mit 17,5 Prozent Mängel an der vermieteten Wohnung.

1,17 Millionen Rechtsberatungen haben die örtlichen Stellen der Mietervereine im vergangenen Jahr 2007 erteilt. Die Streitigkeiten der Hilfesuchenden mit ihren Vermietern konnten in der Mehrzahl aller Fälle außergerichtlich beigelegt werden. Wenn es tatsächlich zum Gerichtsverfahren zwischen Mieter und Vermieter kam, ging es zu 29,4 Prozent um Verletzungen des Mietvertrags, zu 18,7 Prozent um Mietkautionen und zu 18,6 Prozent um die Betriebskosten.

Die Mitgliedschaft in einem Mieterverein beinhaltet in der Regel einen Mieterrechtsschutz. Einen Rechtsschutz als Mieter oder Vermieter kann man natürlich auch in Eigenregie bei einer Versicherungsgesellschaft abschließen. Den Mietrechtsschutz unbedingt beantragen, bevor es zu Streitigkeiten kommt, da ein neu abgeschlossener Rechtsschutz erst nach einer Wartezeit – meist drei Monate – in Kraft tritt.

Weitere Informationen unter: www.rechtsschutz-forum.de


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.