34. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
19.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Vorsicht bei dubiosen Kreditgeschäften +++
29.10.2008
„Sofortkredit ohne Schufa-Auskunft und Einkommensnachweis!“ Mit solchen Angeboten werben Kreditvermittler in der Tagespresse und in Anzeigenblättern. Viele Bundesbürger sind überschuldet und bekommen bei ihrer Hausbank und anderen Instituten kein Geld mehr. In dieser Situation ist ein Kreditangebot ohne Bonitätsprüfung natürlich verlockend. Rund 400 000 Bürger fallen jährlich auf unseriöse Kreditangebote herein und haben nach dem Vertragsabschluss noch höhere Schulden als zuvor.

Vorsicht ist grundsätzlich bei allen Krediten ohne Schufa-Auskunft geboten: Oft muss man zunächst eine hohe Bearbeitungsgebühr oder Vermittlungsprovision zahlen, um überhaupt an die Vertragsunterlagen zu kommen. Häufig erhält man dann entweder ein Kreditangebot zu völlig unakzeptablen Bedingungen – z.B. Kreditkosten inklusive Schuldzinsen und Kreditversicherung von jährlich 20 Prozent oder mehr – oder man fällt gar auf einen Betrüger herein, der zwar vorab Geld kassiert, aber dann plötzlich nicht mehr erreichbar ist. Auch wenn das Angebot noch so verlockend klingt: Niemand hat Geld zu verschenken. Ein seriöser Kreditgeber wird vor dem Abschluss immer die Bonität des Kunden prüfen, um das Ausfallrisiko des Kredits überschaubar zu halten.

Wenn seriöse Anbieter keinen Kredit mehr geben, ist es ohnehin höchste Zeit, keine neuen Schulden mehr zu machen. Insbesondere eine von Kreditvermittlern angepriesene „Finanzsanierung“ durch Zusammenfassung bestehender Altschulden zu einem neuen Einzelkredit bringt dem Betroffenen meist nichts außer noch mehr Schulden. Verbraucherschützer empfehlen als Faustregel: Wer seine Schulden voraussichtlich nicht innerhalb von 6 Jahren zurückzahlen kann, wird oft nur durch ein Verbraucherinsolvenzverfahren wieder schuldenfrei.



ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.