35. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
23.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


Schaden-Management setzt sich durch
07.04.2004
Obwohl das Kfz-Gewerbe nur ein Zehntel seines Umsatzes mit Unfall-Reparaturen erzielt, wird damit die Hälfte des Gewinns erwirtschaftet. Das ist nach Meinung der Versicherungsbranche zuviel – die Autoversicherer wollen deshalb verstärkt die Kostenschraube ansetzen. Der Schlüssel zur Senkung der Reparaturpreise heißt Schaden-Management. Dahinter verbirgt sich die Abkehr vom Prinzip der Kostenerstattung zu Gunsten des Naturalersatzes: der Kasko-Kunde oder Haftpflicht-Geschädigte verzichtet dabei auf die freie Wahl der Werkstatt. Statt dessen übernimmt der Versicherer das beschädigte Fahrzeug, lässt es in Eigenregie instandsetzen und gibt es repariert zurück. Dadurch werden Einsparungen beim Schadenaufwand bis zu 25 Prozent möglich, so die Versicherer. Kostensenkungen werden dabei vor allem durch die Auftragsvergabe an freie Werkstätten statt an markengebundene Betriebe und durch den Aufbau von Werkstattnetzen erreicht, die den Versicherern im Gegenzug für regelmäßige Aufträge erhebliche Rabatte gewähren. Wichtiges Argument, um die Kunden vom Schaden-Management zu überzeugen, ist ein verbesserter Service: Zusatzleistungen werden geboten wie Abhol- und Bringdienst, Autowäsche, günstiges Ersatzfahrzeug und erweiterte Gewährleistung auf die Reparatur. Bislang konnten die Kunden im Einzelfall meist selbst entscheiden, ob sie den Schaden-Service ihres Versicherers nutzen möchten. Doch es gibt bereits Tarife, bei denen der Naturalersatz von vornherein vereinbart wird. Für eine solche Kasko-Versicherung mit Werkstattbindung bieten einzelne Unternehmen bereits um die 5 Prozent Rabatt auf die Beiträge an.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.