27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
29.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Bei Zeckenbiss richtig unfallversichert +++
17.06.2009
Viele Teile Deutschlands sind heute Risikogebiet für die von Zecken übertragene FSME, eine Form der Hirnhautentzündung, die oft schwere Gesundheitsschäden verursacht. Auch die durch Zeckenbisse verursachte Borreliose ist auf dem Vormarsch, diese Krankheit befällt Gelenke und Nervensystem. Betroffene solcher Zeckeninfektionen werden nicht selten dauerhaft arbeitsunfähig.

Obwohl die Gefahr von Erkrankungen durch Zeckenbisse vor allem im Süden Deutschlands seit Jahren steigt, werten viele Unfallversicherer Zeckeninfektionen in ihren Vertragsbedingungen noch nicht als Unfälle. Andere Gesellschaften haben bereits reagiert und leisten auch bei Invalidität nach Zeckenbiss. Auch bei diesen Versicherern sind Zeckenbisse aber nur in neueren Unfallpolicen eingeschlossen. Als Inhaber einer privaten Unfallversicherung sollte man prüfen, ob die Folgen von Zeckenbissen im eigenen Versicherungsschutz abgedeckt sind. Policen ohne Schutz bei Zeckenbissen sollte man umgehend vom Anbieter umstellen lassen. Ist das nicht möglich, sollte man zu einer Gesellschaft mit leistungsstärkerem Unfallversicherungsschutz wechseln.

Anders als manche Unfallversicherer leisten private Berufsunfähigkeitsversicherungen grundsätzlich bei Invalidität nach Zeckenbiss – der Berufsunfähigkeitsschutz gilt unabhängig von der Ursache der Gesundheitsbeeinträchtigung. Experten empfehlen, sich in gefährdeten Gebieten impfen zu lassen und bei Gesundheitsstörungen nach Zeckenstichen sofort zum Arzt zu gehen, um rasch behandelt zu werden und gegenüber dem Unfallversicherer im Ernstfall einen Nachweis zu haben.

www.fss-online.de/schnelleinstieg/sp_unfall.asp

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.