52. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
18.12.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Berufsunfähigkeitsschutz: Kundenfreundliche Bedingungen +++
08.10.2009
Ohne private Berufsunfähigkeitsversicherung gerät man schnell ins finanzielle Abseits, wenn man aus gesundheitlichen Gründen schon als jüngerer Mensch nicht mehr arbeiten kann. Wer einen Berufsunfähigkeitsschutz sucht, sollte aber nicht nur auf den Preis achten – es hängt wesentlich vom Kleingedruckten ab, ob man im Ernstfall Anspruch auf Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung hat.

Kundenfreundliche Berufsunfähigkeitsversicherer leisten, sobald man nach ärztlicher Prognose voraussichtlich mindestens sechs Monate lang berufsunfähig ist. Nach Anerkennung durch den Versicherer sollte die BU-Rente rückwirkend ab dem tatsächlichen Eintritt der Berufsunfähigkeit gezahlt werden. Beim Vertragsabschluss beachten, dass Verletzungen bei Verkehrsdelikten nicht aus dem Versicherungsschutz ausgeschlossen sind. Nach einem Antrag auf BU-Rente sollte der Versicherer die Beiträge bis zur Leistungsentscheidung zinslos stunden. Der Vertrag darf nicht zu früh auslaufen, denn Viele werden erst ab 55 berufsunfähig. Gute Policen sehen außerdem die Möglichkeit zur Höherversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung vor, damit der Versicherte die Rente etwa bei beruflichem Aufstieg, Heirat oder Geburt von Kindern problemlos anpassen kann.

Expertentipp: Wenn der Versicherer in den Vertragsbedingungen auf die Möglichkeit der späteren Prämienanpassung nach § nach § 172 des Versicherungsvertragsgesetzes verzichtet, bleiben die Kosten über die ganze Vertragslaufzeit konstant – sonst stehen während der Laufzeit möglicherweise unkalkulierbare Beitragserhöhungen bevor.

www.forum-berufsunfaehigkeit.de/Schnelleinstieg/Kapital_Lv_Buz.asp

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.