27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
26.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


GfK-Umfrage: Internet für Kfz-Versicherungen wichtige Informationsquelle
28.10.2009
Das Internet wird auch bei privaten Finanzen immer mehr zur Informations- und Abwicklungsplattform. Nicht nur Bankgeschäfte werden zunehmend online erledigt, auch für Informationen zum Thema Versicherungen greifen immer mehr zu Maus und Tastatur. Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage der GfK unter deutschen Autofahrern im Auftrag der DA Direkt Versicherung. So ist das Internet bei Deutschlands Autofahrern hinter der persönlichen Beratung in einer Geschäftsstelle (43,4 Prozent der Nennungen) die zweitwichtigste Informationsquelle über Kfz-Versicherungen. Rund ein Drittel (31,1 Prozent) aller deutschen Autofahrer recherchieren online Tarifoptionen und Leistungsumfang ihrer Fahrzeugversicherung. Auf den weiteren Plätzen folgen der telefonische Kontakt bei einer Versicherung (23,3 Prozent) und die Medienberichterstattung (20,3 Prozent).
Sparpotenzial bei Abschluss über Telefon oder Internet noch wenig genutzt. Kommt es zum Vertragsabschluss, nutzten allerdings noch wenige Autofahrer das Sparpotenzial der häufig günstigeren Abschlusskanäle der Direktversicherungen, also Internet oder Telefon. So wählen nur insgesamt 13,3 Prozent den telefonischen Weg (7,2 Prozent) oder das Internet (6,1 Prozent). Die große Mehrheit von 85,7 Prozent dagegen schließt ihre Versicherung persönlich in einer Geschäftsstelle oder bei einem Versicherungsmakler ab. Das Sparpotenzial der aufgrund ihrer schlankeren Verwaltungsstruktur oft günstigeren Direktversicherungen bleibt so noch häufig ungenutzt. Dabei können mit dem richtigen Kfz-Versicherungswechsel jährlich bis zu mehrere hundert Euro eingespart werden, ohne Abstriche bei Leistungen und Service. „Allerdings sollten Versicherte darauf achten, dass die neue Versicherung dauerhaft günstige Preise anbietet und nicht mit Saisonschnäppchen arbeitet", so Norbert Wulff, Vorstand der DA Direkt Versicherung.

Über die Umfrage
Die Umfrage wurde in der Zeit zwischen dem 18.09.2009 und dem 25.09.2009 durchgeführt. Die Grundgesamtheit dieser Umfrage umfasst PKW-Fahrer im Alter ab 18 Jahre - repräsentativ für 44,05 Mio. Pkw-Fahrer der deutschen Wohnbevölkerung. Daraus wurde eine repräsentative Stichprobe im Umfang von circa 700 Personen gezogen.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.