26. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
25.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ SV SparkassenVersicherung und SunicsSolar gründen Unternehmen +++
10.03.2010
Die SV SparkassenVersicherung (SV) gründete 2009 zusammen mit dem Photovoltaikspezialisten SunicsSolar die ecosenergy GmbH, um verstärkt im Bereich erneuerbare Energien zu investieren. Die ecosenergy GmbH mit Sitz in Münster ist ein europaweit operierendes Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien und spezialisiert auf Photovoltaikanlagen. Ecosenergy übernimmt durch die Gesellschafter des Unternehmens und eigene Tochterunternehmen von der Projektierung über die Finanzierung bis hin zum Betrieb der Anlagen die gesamten Aufgaben innerhalb der Wertschöpfungskette. Als Generalübernehmerin akquiriert die ecosenergy GmbH Flächen, erstellt schlüsselfertige Photovoltaikkraftwerke und übernimmt neben der Organisation der Finanzierung auch Managementaufgaben. Die Aufträge zum Bau der Anlagen werden an spezialisierte Unternehmen vergeben.

Die Finanzierung der Projekte erfolgt über die SV, diese besitzt 51,2 Prozent Gesellschafteranteile der ecosenergy GmbH. Das Versicherungsunternehmen will durch die Beteiligung und die Finanzierung von Solarkraftwerken seine grünen Kapitalanlagen im Verlauf der kommenden Jahre weiter ausbauen. Dr. Michael Völter, Finanzvorstand der SV: "Mit unserem Engagement auf dem Gebiet der alternativen Energiegewinnung kommt die SV ihrer Verpflichtung für den Umwelt- und Klimaschutz nach." Vor dem Hintergrund allgemein schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen zeichnen sich Investitionen in alternative Energiegewinnung durch langfristige Ertragssicherheit aus. Völter weiter: "Unsere ökologischen und ökonomischen Ziele ergänzen sich somit ideal."

Der Photovoltaikspezialist Sunics solar GmbH hält 48,8 Prozent der ecosenergy GmbH und liefert das Know How sowie die technische Prüfung und bei Bedarf den Bau der Projekte. Initiator dieses Geschäftsfeldes war die VersAM Versicherungs-Assetmanagement GmbH, ein Tochterunternehmen der SV SparkassenVersicherung und der Provinzial NordWest. Die SV ist bundesweit der größte Gebäudeversicherer und beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und Außendienst.

Das erste Projekt von ecosenergy startete bereits Anfang Januar: Der erste Bauabschnitt des Tauberland-Solarparks auf dem Ernsthof in der Nähe von Wertheim soll bereits Ende März ans Netz gehen und eine Leistung von 7 Megawatt peak erzeugen. Gut 20 Millionen Euro investiert die SV, die Umsetzung der Baumaßnahmen übernimmt die Unternehmensgruppe relatio. Insgesamt wird eine Fläche von 85 Hektar bebaut. Die folgenden Bauabschnitte mit insgesamt rund 30 Megawatt peak sollen unmittelbar folgen – geplanter Fertigstellungstermin ist Ende Juli. Hierfür führt ecosenergy gerade die Gespräche mit den Investoren.

Dieses Großprojekt auf der grünen Wiese wird aber eher die Ausnahme bleiben. Geschäftsführer Marc Schiebener: "Ecosenergy will vor allem Dachflächen, die anderweitig nicht genutzt werden, mit Photovoltaikanlagen versehen."



ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.