27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
28.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Lastschriftaufträge genau prüfen +++
14.04.2010
Bargeldloses Bezahlen ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, beispielsweise beim Einkauf mit der EC/Maestro-Karte. Mit seiner Unterschrift auf dem Kassenbeleg erteilt der Kunde eine Einzugsermächtigung. Dies ist für Privatkunden eine übliche Form des Lastschriftverfahrens: Der Kunde beauftragt den Zahlungsempfänger, sein Konto mit dem Rechnungsbetrag zu belasten.

"Da lediglich dem Vertragspartner des Kunden, nicht aber dessen Bank eine Einwilligung zur Abbuchung vorliegt, haben Verbraucher bei einer Einzugsermächtigung ab Rechnungsabschluss sechs Wochen lang Zeit, ihr Geld zurückzufordern", darauf weist die comdirect bank. Wird etwa bestellte Ware nicht geliefert, kann die Zahlung rückgängig gemacht werden. Um fehlerhafte Abbuchungen umgehend reklamieren zu können, sollten Kontoinhaber ihre Kontoauszüge regelmäßig und sorgfältig überprüfen. Wird ein Konto unrechtmäßig belastet, haben Bankkunden 13 Monate lang Zeit, die Abbuchung zu beanstanden.

Neben der Einzugsermächtigung existiert noch eine zweite, weniger verbreitete Variante des Lastschriftverfahrens: der Abbuchungsauftrag. Da der Zahlungspflichtige hierbei seine Bank direkt anweist, Lastschriften eines bestimmten Zahlungsempfängers einzulösen, hier besteht nur in Ausnahmefällen die Möglichkeit, einer Abbuchung zu widersprechen. Abbuchungsaufträge sollten deshalb nur erteilt werden, wenn der Zahlungsempfänger vertrauenswürdig ist.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.