51. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
17.12.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


W&W übernimmt Allianz Dresdner Bauspar AG
28.04.2010
Der Stuttgarter Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) übernimmt die Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB), Bad Vilbel, ein Tochterunternehmen der Commerzbank. Käufer ist die Wüstenrot Bausparkasse AG, Tochtergesellschaft der W&W. Im Zuge des Erwerbs geht Wüstenrot mit der Commerzbank AG und der Allianz-Gruppe – inklusive der Oldenburgischen Landesbank – eine langfristige Ko-operation im Bausparbereich ein und wird damit deren exklusiver Produktpartner. Der Kaufvertrag wurde heute unterzeichnet, vorbehaltlich der kartell- und aufsichts-rechtlichen Zustimmung.
Bisherige Eignerin der Allianz Dresdner Bauspar AG ist zu 100 Prozent die Commerzbank AG. Diese hatte die Bausparkasse im Zuge des Erwerbs der Dresdner Bank im Januar 2009 von der Allianz übernommen. Mit der Übernahme durch die W&W-Gruppe und der einhergehenden Vertriebskooperation werden die Vertriebswege für Wüstenrot im Bau-spargeschäft wesentlich erweitert: So erhält die Wüstenrot Bausparkasse Zugang zu zu-künftig rund 1.200 Commerzbank-Filialen. Zudem wird sie mit der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG und den rund 170 Filialen der Oldenburgischen Landesbank in der Region Weser-Ems zusammenarbeiten. Der Standort der Allianz Dresdner Bauspar AG in Bad Vilbel – und auch der deutlich kleinere ADB-Standort in München – werden weiterhin eine große Bedeutung haben. Noch in diesem Jahr soll die rechtliche Verschmelzung von Wüstenrot und der ADB erfolgen.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.