34. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
17.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ 60 Jahre im Dienste der Debeka +++
08.09.2010
Ein außergewöhnliches Jubiläum feiert Peter Greisler, der frühere Generaldirektor und heutige Aufsichtsratsvorsitzende der Debeka-Gruppe. Er begeht am 1. September 2010 sein 60-jähriges Dienstjubiläum – ein Jubiläum, das nicht nur in der Versicherungswirtschaft seinesgleichen sucht.
Seinen Werdegang bei der Debeka startete der in Bendorf am Rhein geborene und in Koblenz aufgewachsene Greisler im Jahr 1950, als er mit 13 Jahren seine Lehre zum Versicherungskaufmann begann. Bereits mit 21 Jahren wechselte er in den Außendienst, wo er einer von damals 75 Vertriebsmitarbeitern der Debeka wurde. Stationen seiner Außendienstkarriere von 1957 bis 1972 waren Wiesbaden, Hannover und Berlin. Hier baute er die Außendienstmannschaft innerhalb weniger Jahre von zwei auf über 40 Mitarbeiter aus und bewies, dass die Debeka auch im geteilten Berlin zu außerordentlichen Erfolgen fähig war.
Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde Greisler 1972 mit erst 35 Jahren in den Vorstand des Koblenzer Beamtenversicherers berufen. 1978 wurde er Generaldirektor. Im Jahr 2002 übernahm er nach über 30-jähriger Vorstandstätigkeit den Aufsichtsratsvorsitz der Debeka-Unternehmen.
Unter Greislers Führung entwickelte sich die Debeka vom Spezialversicherer für Beamte zu einem der größten deutschen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen, das eine breite Produktpalette für sämtliche privaten Haushalte bietet. Die Gründung der Debeka Bausparkasse AG 1974, der Debeka Allgemeinen Versicherung AG 1981 und der Debeka Pensionskasse 2002 sind Ausdruck seiner vorausschauenden und richtungsweisenden Entscheidungen.
Greislers Credo war und ist es, den Debeka-Mitgliedern bestmögliche Leistungen und den Debeka-Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen bereitzustellen – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Beide Ziele erreicht die Debeka in herausragender Weise immer wieder. Sie hat nach Erhebungen namhafter Marktforschungsinstitute, u. a. Kundenmonitor Deutschland, nicht nur die zufriedensten Versicherten und Bausparer, sondern auch die zufriedensten Vertriebsmitarbeiter der Branche.
Peter Greisler hatte früh erkannt, dass ein starker Vertrieb die zentrale Voraussetzung für Wachstum und dauerhaften Erfolg eines Versicherungsunternehmens ist. Heute arbeiten bei der Debeka 16.000 festangestellte Mitarbeiter, darunter fast 9.000 Vertriebsangestellte und über 2.000 Lehrlinge. Sie ist Marktführer in der privaten Krankenversicherung, die sechstgrößte Lebensversicherung und viertgrößte Bausparkasse in Deutschland.
Neben seiner Arbeit für die Debeka war Greisler über Jahrzehnte hinweg in leitender Position für die deutsche Versicherungswirtschaft tätig. So war er von 1990 bis 2002 Vorsitzender des Vorstands des Verbands der privaten Krankenversicherung und lange Jahre Mitglied des Präsidiums sowie verschiedener Ausschüsse im Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft. Er setzte sich dabei äußerst erfolgreich für die Interessen der Versicherungswirtschaft ein.
Ebenso engagiert war er außerhalb seines Berufs, etwa durch seine ehrenamtlichen Führungspositionen bei der Industrie- und Handelskammer Koblenz, der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) oder der Initiative Region Mittelrhein, die er mitbegründet hat und deren Vorsitzender er noch heute ist.
Für seine zahlreichen Verdienste wurde Peter Greisler 1989 das Verdienstkreuz am Bande, 1996 das Verdienstkreuz 1. Klasse und 2001 das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. 2005 erhielt er die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz, den Verdienstorden. Seit 2007 ist Peter Greisler Senator h. c. der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar.
"Peter Greisler ist der Architekt der modernen Debeka. Die Erfolgsstory der Debeka ist untrennbar mit seinem Namen und seinem Wirken verbunden. Er verkörpert die Debeka wie kein anderer", würdigt der Vorstandsvorsitzende der Debeka-Versicherungsgruppe, Uwe Laue, den Jubilar.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.