35. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
22.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ AachenMünchener weiht Direktionsneubau offiziell ein +++
23.09.2010
- Gebäudekomplex in der Innenstadt entstanden
- Mehr als 1.000 Arbeitsplätze

Die AachenMünchener hat mit rund 250 Gästen ihren Neubau der Direktion in Aachen offiziell eingeweiht. In rund zweieinhalb Jahren Bauzeit ist in einem ersten und zweiten Bauabschnitt ein neuer Gebäudekomplex zwischen Theaterstraße und Franzstraße in der Aachener Innenstadt entstanden.

„Der Neubau unserer AachenMünchener ist ein bedeutendes Bauwerk in vielerlei Hinsicht. In diesem funktionalen, transparenten und zugleich städtebaulich wertvollen Komplex arbeiten erstmals alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AachenMünchener in Aachen unter einem Dach“, sagte der Vorstandsvorsitzende der AachenMünchener, Michael Westkamp, in seiner Rede zur Einweihung. „Zudem ist er ein langfristiges Bekenntnis der traditionsreichen AachenMünchener zum Standort Aachen. Er wertet das Stadtviertel für alle Bürger sowie Besucher Aachens erheblich auf, fügt sich harmonisch in die umliegende Bebauung und demonstriert beides: Zurückhaltung und Selbstbewusstsein eines der größten Versicherungsunternehmen Deutschlands. Wir danken allen an der Planung und am Neubau Beteiligten für die erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp, bezeichnete den Neubau anlässlich der Einweihung architektonisch und städtebaulich als ein „Highlight. Der Neubau erhöht die Attraktivität der Stadt Aachen. Die AachenMünchener hat mit der größten privaten Investition in die Stadt in der Nachkriegsgeschichte nicht nur einen wunderbaren Gebäudekomplex geschaffen, sie hat auch die Innenstadt erweitert. Dafür danke ich sehr herzlich“, sagte Philipp.

Architekt Gerhard Wittfeld von kadawittfeldarchitektur sagte: „Wir haben in unserem Architekturbüro seit Start des Projektes die Chance, die der Neubau des AachenMünchener Komplexes für die Stadt bietet, als wichtig angesehen. Die Integration in die Stadt, das Öffnen wichtiger Wege- und Blickbeziehungen und die Entwicklung neuer urbaner Aufenthaltsqualitäten wie der AachenMünchener-Platz oder der „Pocket Park“ an der Ecke Borngasse/Franzstraße stehen für die Nachhaltigkeit des Projektes. Ebenso wichtig war die Schaffung attraktiver Arbeitsplätze für die Mitarbeiter des Unternehmens. Mitten in der Stadt, gut erschlossen, kommunikativ und doch individuell.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AachenMünchener haben Ende Juni / Anfang Juli 2010 ihre neuen Büros bezogen. Insgesamt entstanden vier Gebäude und zwei Tiefgaragen in zwei Bauabschnitten. Die Investitionssumme beträgt rund 100 Mio. €. Das Herzstück des Neubaukomplexes bildet ein bis zu sieben Etagen hohes Gebäude, welches den neuen Haupteingang der AachenMünchener beinhaltet. Die neue Adresse des Unternehmens lautet AachenMünchener-Platz 1. Der Komplex bietet rund 1.000 Arbeitsplätze. Der so genannte zweite Bauabschnitt ist an der Franzstraße gebaut worden und verläuft parallel zur Borngasse. Er stellt ein eigenständiges Gebäude dar, welches vermietet und unabhängig genutzt wird. In diesem Gebäude hat das Restaurant Vapiano eröffnet.

Zudem entstand eine Freitreppe zwischen Aureliusstraße und Borngasse als Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt. Ein Park wird an der Ecke Borngasse / Franzstraße eine zusätzliche Grünfläche in der Innenstadt bieten.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.