43. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
22.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Ein Picasso im Gepäck: Kunstalarm? +++
23.09.2010
· Kunstgegenstände in Hausratversicherung mitversichert
· Nach dem Kauf von Kunst gilt: Versicherungsschutz prüfen, Unterversicherung vermeiden
· All-Gefahren-Hausratversicherung bietet privaten Sammlern kompakten Schutz, auch auf Reisen

Wenn ab September internationale Kunstmessen wie die Fine Art & Antiques, die art fair europe, die Cologne Fine Art oder das art forum berlin in Deutschland und in europäischen Nachbarländern ihre Hallen öffnen, suchen auch private Kunstsammler und Interessenten aus dem In- und Ausland nach Exponaten für ihre Sammlungen oder die eigenen vier Wände. Es wird nicht immer ein Original von Picasso oder ein echter Immendorf sein – aber auch schon eine Investition in junge Kunst oder in Antiquitäten kann den Mobilienbesitz erheblich steigern. Damit der Hausrat nicht unterversichert und die Kunst auch gegen spezielle Risiken versichert ist, sollten Käufer ihre Hausratversicherung überprüfen.

Kunstgegenstände sind in der einfachen Hausratversicherung gegen die klassischen Gefahren wie Einbruch-Diebstahl, Feuer oder Leitungswasser mitversichert. Bei teuren Kunstobjekten oder sonstigen Wertgegenständen wie Antiquitäten sollten die Besitzer jedoch prüfen, ob die für diese Gegenstände spezifischen Risiken ausreichend abgedeckt sind. Werden die Kunstgegenstände nicht wertgemäß versichert, kann es zu einer Unterversicherung kommen, die im Schadenfall zu einer geringeren Ersatzleistung führt. Für Kunstsammler sehr geeignet ist eine All-Gefahren-Hausratversicherung, die Kunstgegenstände und andere Mobilien individuell gegen Schäden durch Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen absichert.

Kunstobjekte führen schnell zur Unterversicherung
In der einfachen Hausratversicherung wird der Versicherungswert des Hausrats meist ohne detaillierte Wertbestimmung jedes einzelnen Gegenstands bestimmt. Besonders wertvolle Objekte sollten daher gesondert angegeben werden. Gelten sie als Wertsachen, unterliegen sie oft besonderen Entschädigungsgrenzen, die je nach Versicherung und Produkt variieren. Kunstbesitzer sollten daher prüfen, ob die Entschädigungsgrenzen für sie ausreichend sind – und auch später sollten sie die Veränderung des Marktwerts ihrer Wertsachen regelmäßig kontrollieren und die Police entsprechend nach oben oder unten anpassen. „Denn ist der Wert zu niedrig angesetzt, erhält der Besitzer im Schadenfall vielleicht nur einen Teil des Wiederbeschaffungspreises und hat zu dem ideellen noch den materiellen Verlust“, so Stefan Hilgers, Leiter Produktmanagement bei der Gothaer. Es gibt aber auch besondere Risiken, die eine Hausratversicherung nicht abdeckt. So können Fotografien, Gemälde und Zeichnungen durch Licht, Wärme und Feuchtigkeit beschädigt werden oder bei häufigen Ausstellungen Transportschäden davontragen. Einige Versicherer bieten deshalb zusätzlich zur Hausratversicherung eine Kunstversicherung an, die Gemälde, Zeichnungen, Fotos, Skulpturen und multimediale Kunst, aber zum Teil auch Schmuck und Pelze zu speziellen Bedingungen versichert.

Eine für viele: Sachrisiken mit einer Police absichern
Eine All-Gefahren-Hausratversicherung ist für Kunstsammler ideal: Sie ersetzt nicht nur die einzelnen Policen für Hausrat-, Haushaltsgeräte-, Glas- und Kunstversicherungen, sondern auch für eine Pelz- und Schmuck-, Reisegepäck- oder Jagd- und Sportwaffenversicherung. Mobilien können so individuell gegen die meisten Schäden durch Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen abgesichert werden. Die Gothaer Kunst & Mobilien-Versicherung ist ein Beispiel für eine solche All-Gefahren-Hausratversicherung. „Versichert ist der gesamte mobile Besitz wie Kunst, Schmuck, Hausrat sowie einige Gebäudebestandteile – und das nicht nur am Erstwohnsitz, sondern auch an weiteren Wohnsitzen im In- und Ausland“, erläutert Franz-Josef Becker, Experte für die Kunst & Mobilienversicherung der Gothaer. „Damit ist auch der Transport von Kunstwerken abgesichert.“ Außerdem bietet die Gothaer eine klare Ersatzwertregelung ohne Anrechnung einer Unterversicherung, Wertermittlung und Beobachtung der Wertentwicklung durch eigene Kunstsachverständige und Beratung zu Themen wie Sicherungsmaßnahmen, Restaurierung und Transport. Die Gothaer ist darüber hinaus Mitglied im Art Loss Register, einer internationalen Datenbank zur Wiederbeschaffung gestohlener Kunstwerke.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.