35. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
23.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Eingeschränkte Krankenhauswahl +++
27.06.2012
RE/ Private Krankenversicherung aktueller den je. Allein schon unter dem Aspekt, dass Gesetzlich Kranken- und Rentenversicherte keinen Anspruch auf freie Wahl der Klinik haben.
Dies wurde jedenfalls in einem Urteil des hessischen Landessozialgerichts im Jahre 2005 bestätigt. (Az. L 2 R 45/05). In diesem Fall hatte eine magersüchtige Frau, die bei 1,60 m Größe nur noch 35 kg wog, beim Rentenversicherungsträger (damals BfA) die Rehabilitation in einer bestimmten Fachklinik für Essstörungen beantragt. Der Rentenversicherungsträger lehnte ab, weil er zunächst eine stationäre Behandlung in einem Allgemeinkrankenhaus für angezeigt hielt, welche die Krankenkasse der Frau hätte zahlen müssen. Ohnehin sei die Spezialklinik gar kein Vertragspartner des Versicherungsträgers.

Die Frau ging trotzdem in die Fachklinik, später verklagte sie die BfA (jetzt: Deutsche Rentenversicherung) auf Erstattung der Kosten. Die Richter lehnten ihr Anliegen jedoch ab. Gesetzlich Versicherte hätten grundsätzlich keinen Anspruch auf freie Wahl der Klinik, unabhängig davon, ob der Kranken- oder Rentenversicherer der Kostenträger sei. Die Klägerin muss die Rechnung der Fachklinik in Höhe von mehreren zehntausend Euro nun selbst tragen.

In derartigen Fällen kann man Gesetzlich Versicherten zumindest eine Zusatzversicherung für die Absicherung von Wahlleistungen im Krankenhaus empfehlen.
Doch aufgepasst: es erstatten noch lange nicht alle PKV- Unternehmen sämtliche, sogenannte Restkosten bei Privatbehandlung im Krankenhaus. Deshalb der Tipp vom Fachmann: Leistungen vergleichen, sonst kann eine augenscheinlich günstige Zusatzversicherung teuer werden.
MT- Tipp: www.fss-online.de/index_pkv.asp?


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.