51. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
16.12.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Tipps für Sparer in den Vierzigern +++
26.09.2012
Zwar ist das Bewusstsein der Bürger in den letzten Jahren gewachsen, dass eine private Altersversorgung unverzichtbar geworden ist. Viele verschieben entsprechende Maßnahmen jedoch nach wie vor auf die Zukunft, wenn ihre finanzielle Situation vermeintlich größere Spielräume bietet.

Der bessere Weg ist hingegen, rechtzeitig eine auf den Lebensabschnitt zugeschnittene Vorsorge zu betreiben, raten die z.B. die Experten der ERGO Lebensversicherung.

Passende Produkte gibt es etwa speziell für die oft fordernde Familienphase in den Vierzigern. Hier ist eine kapitalbildende Lebensversicherung sinnvoll: Der Versicherte spart mit regelmäßigen Beiträgen Rücklagen an, die dann zu einem festgelegten Zeitpunkt mit Zinsen und Überschüssen ausgeschüttet werden. Zugleich bietet der Vertrag im Todesfall eine zusätzliche Absicherung für die Familie.

Doch was geschieht, wenn die finanziellen Belastungen in der Familienphase vorübergehend zu groß werden? In diesem Lebensabschnitt setzen beispielsweise ein Hausbau oder die Pflege eines Elternteils dem Familienbudget zu. „Die Versuchung ist dann groß, Lebensversicherungen oder langfristige Sparverträge vorzeitig aufzulösen“, wissen die Vorsorgeexperten. Doch der ausbezahlte Betrag ist schnell verbraucht – und fehlt aufgrund des entgangenen Zinseszinseffektes später in der Vorsorge. Außerdem entgehen dem Sparer durch die Auflösung auch Überschüsse.

Die Fachleute raten daher von einer Kündigung ab und nennen Alternativen: „Viele Vorsorgeprodukte erlauben eine Anpassung der Beiträge oder können für einen bestimmten Zeitraum beitragsfrei gestellt werden.“ Quelle: ERGO Lebensversicherung


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.