27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
26.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


Kredite mit Tücken
17.11.2004
"Ihre Träume werden wahr – mit unserem Kreditangebot bis 25.000 Euro. Ab 5,5 Prozent – abhängig von Betrag und Laufzeit. Hohe Sicherheit dank Restschuldversicherung." Wer solche gut klingenden Angebote in Anspruch nimmt, kann richtig reinfallen: meist verbergen sich saftige Zusatzkosten. Allein eine Restschuldversicherung verteuert den Kredit ernorm. Was ist konkret zu beachten, bevor man einen Kredit aufnimmt? Wichtigster Maßstab für Vergleich und Beurteilung von Krediten ist der effektive Jahreszins, den der Anbieter ausdrücklich ausweisen muss. Im Effektivzins sind die wichtigsten Kredit-Nebenkosten enthalten. Er berücksichtigt auch die zwei- bis dreiprozentige Bearbeitungsgebühr, die bei Ratenkrediten fast immer verlangt wird. Achten sollte man auch auf eine genaue Zinsvereinbarung: bei einem festen Zinssatz hat man Planungssicherheit und weiß genau, wie viel man jeden Monat zahlen muss. Bei variablen Zinsen muss man mit Zinssteigerungen während der Laufzeit rechnen. Laufzeit: je länger man abbezahlt, desto niedriger ist die monatliche Belastung – um so höher aber die Zinssumme. Wer sparen will, wählt besser kurze Laufzeiten und höhere Raten. Das Zinsniveau ist derzeit niedrig, Kredite sind günstig. Die preiswertesten Angebote machen Direktbanken. Wer bereits einen oder mehrere Kredite laufen hat, sollte sich einen Überblick über die Gesamtkosten verschaffen. Häufig lohnt es sich, alle Schulden in einem Kredit zu bündeln. Bei einer solchen Umschuldung sollte man grundsätzlich so vorgehen wie bei einem Neuabschluss. Beim Zusammenfassen von Krediten bieten Banken oft großzügig eine Aufrundung an - die Summe wird erhöht, obwohl man zusätzlichen Kredit gar nicht braucht. Das erhöht die Kreditrate unnötig und nützt nur der Bank.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.