27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
29.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


Bank darf Kreditforderung abtreten
10.02.2005
Kreditforderungen gegen Kunden darf eine Bank an Dritte abtreten – das entschied jetzt das Landgericht Koblenz (Az. 3 O 496/03). Eine Forderungsabtretung verstoße nicht automatisch gegen das Bankgeheimnis, stellten die Richter fest und widersprachen damit ausdrücklich einer gegenteiligen Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt vom Mai des vergangenen Jahres in einem ähnlichen Rechtstreit. Im verhandelten Fall hatte eine Privatbank ihrem Kunden für Wertpapiergeschäfte einen Kredit in Millionenhöhe gewährt. Nachdem das Geldinstitut in Zahlungsschwierigkeiten geraten war, verkaufte der Insolvenzverwalter einen Teil der Darlehensforderung – immerhin rund 840.000 Euro – an einen Gläubiger der Bank. Als dieser die Forderung gerichtlich durchsetzen wollte, machte der Bankkunde geltend, die Abtretung sei wegen Verstoßes gegen das Bankgeheimnis nichtig, denn dadurch erlange der Käufer der Forderung unzulässigerweise Informationen über seine die finanzielle Situation. Die Richter konnten jedoch kein besonderes Schutzbedürfnis des Schuldners erkennen, das der Abtretung entgegenstünde. Zwar dürften etwa Ärzte oder Rechtsanwälte ihre Honoraransprüche nicht an Dritte abtreten. Zwischen Bank und Kunde bestehe aber kein so sensibles Verhältnis wie zwischen Arzt und Patient oder zwischen Anwalt und Mandant, betonten die Koblenzer Richter und gaben der Klage des Forderungskäufers auf Begleichung der Schulden statt.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.