43. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
21.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


Hausrat-Police rechtzeitig anpassen
03.11.2003
Wer sich einrichtet, schafft Werte. Für eine hochwertige Küche investiert man nicht selten 10.000 Euro, mit ähnlichen Preisen kann die Ausstattung für´s Wohn- oder Schlafzimmer zu Buche schlagen. Nicht vernachlässigen sollte man deshalb den häuslichen Versicherungsschutz. Die Hausratversicherung zahlt bei Einbruchdiebstahl, Feuer, Vandalismus, Leitungswasserschäden, Sturm und Hagel. Optional können Fahrraddiebstahl, Glasbruch- und Überspannschäden mitversichert werden. Trotz Versicherung das Vorbeugen nicht vergessen: Schadenexperten empfehlen zur Einbruchsverhütung solide mechanische Sicherungen wie Querriegelschlösser mit Sperrbügel sowie hochwertige Schließzylinder und Schließbleche. Besonders wichtig: die Hausrat-Police sollte regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden, damit im Ernstfall der ganze Schaden ersetzt wird. Denn durch Neuanschaffung von Möbeln, Elektronik oder Küchenausstattung wird der ursprünglich abgesicherte Wert der Wohnungsausstattung schnell überschritten. Beträgt etwa die Versicherungssumme 40.000 Euro bei einem Gesamtwert des Hausrats von inzwischen 60.000 Euro, ist man mit 33 Prozent unterversichert. Kommt es dann bspw. beim Wohnungsbrand zu einem Schaden von 12.000 Euro, ersetzt die Hausrat nur zwei Drittel, also 8.000 Euro. Tipp: Prüfen Sie regelmässig, ob Hausrat und Versicherungssumme noch übereinstimmen – und passen Sie die Police rechtzeitig an.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.