34. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
18.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


Riester-Rente wieder beliebter
30.06.2005
Für das erste Quartal 2005 zeichnet sich eine deutlich höhere Zahl von Neuverträgen zur Riester-Rente ab als in den Vergleichsquartalen der Vorjahre. Das sagte der Sprecher des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft, Michael Gaedicke, in einem Interview mit der Berliner Zeitung. Nach anfänglichem Erfolg im Jahr 2002 war der Abschluss der staatlich geförderten Riester-Produkte nur zögerlich gelaufen. Ursache dafür seien auch „Schwierigkeiten bei der Vermittlung“ gewesen, die jedoch mittlerweile beseitigt seien, so der Verbandssprecher. Die Rahmenbedingungen der Riester-Rente waren zum Jahreswechsel vom Gesetzgeber vereinfacht worden, um mehr Menschen zum Abschluss einer Privatvorsorge zu bewegen. Ein weiterer Grund für das Comeback der Riester-Rente seien die von 2006 an vorgeschriebenen Unisex-Tarife, wodurch Männer künftig nicht mehr besser gestellt seien als Frauen. Anspruch auf Riesterförderung ihrer privaten Altersvorsorge haben alle gesetzlich Rentenversicherten und alle Beamten, außerdem Soldaten und Zivildienstleistende, Eltern im Erziehungsurlaub, freiwillig Rentenversicherte sowie geringfügig Beschäftigte und Arbeitslose. Die staatliche Förderung bekommen auch nicht rentenversicherungspflichtig beschäftigte Ehepartner von Riester-Berechtigten, sofern sie sich für einen eigenen Altersvorsorgevertrag entscheiden – z.B. die mit einem versicherungspflichtigen Arbeitnehmer verheiratete Hausfrau mit eigener Riester-Police. Als Selbstständiger oder Freiberufler hat man deshalb nur dann Anspruch auf Riester-Förderung, wenn der Ehepartner versicherungspflichtig berufstätig ist und eine eigene Riester-Police besitzt.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.