44. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
24.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


Handy im Ausland zu teuer
08.09.2005
Die so genannten Roaming-Gebühren, die beim Telefonieren im Ausland mit dem Handy anfallen, sind in vielen Ländern Europas nach wie vor deutlich überteuert – dieser Meinung ist die zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding. Die Preise für Gespräche mit dem eigenen Handy im Urlaub seien nach wie vor sehr hoch, ohne dass es dafür eine Rechtfertigung gebe, sagte die für Informationstechnologie zuständige Reding der "Berliner Zeitung". Bei den Roaming-Gebühren gebe es kaum Transparenz, der Kunde kenne die Preise nicht, sogar Spezialisten seien nicht mehr in der Lage, die Gebührenstruktur zu durchschauen. Vor allem deutsche Mobilfunkanbieter hatten die saftigen Preise für das Handy-Telefonieren im Ausland mit dem hohen Verwaltungs- und Abrechnungsaufwand begründet, wenn ausländische Provider beim Aufbau der Handyverbindung in Anspruch genommen werden. Dass Minutenpreise von mehreren Euro aber nicht nötig sind, um die Kosten zu decken, zeigen einzelne positive Beispiele: Wer etwa mit einem finnischen Mobilfunkvertrag nach Malta telefoniert, zahlt im Schnitt nur 58 Cent pro Minute. In Zukunft will die EU-Kommission notfalls mit rechtlichen Schritten gegen hohe Auslandsgebühren im Mobilfunk vorgehen. Falls die Tarife nicht sinken, wird Brüssel im kommenden Jahr konkrete Regulierungsmaßnahmen für mehr Übersichtlichkeit und niedrigere Roamingpreise ergreifen.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.