27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
28.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Versicherungssteuer steigt +++
12.04.2006

Zeitgleich mit der Mehrwertsteuer wird am 1. Januar 2007 auch die Versicherungssteuer steigen.

Für Kraftfahrzeughaftpflicht- und Kaskoschutz, für die Hausrat- und für die private Haftpflichtversicherung steigt die Versicherungssteuer genau wie der allgemeine Mehrwertsteuersatz von bisher 16 auf 19 Prozent. Der besondere Steuersatz für die Feuerversicherung steigt auf 14 Prozent (bisher 11 Prozent), für den Verbundenen Hausratschutz mit Feuerversicherung auf 18 Prozent (bisher 15 Prozent) und für die Verbundene Gebäudeversicherung mit Feuerversicherung auf 17,75 Prozent (bisher (14,75 Prozent). Lebens-, Renten-, Kranken-, Pflege-, Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen sind wegen ihrer besonderen sozialen Bedeutung für die private Vorsorge der Deutschen von der Versicherungsteuer ausgenommen – die Beiträge zu solchen Policen bleiben auch nach der Versicherungssteuer-Erhöhung gänzlich steuerfrei.

Die Versicherungsteuer fließt ausschließlich an den Bund. Das Versicherungsunternehmen zieht die Steuer für Rechnung des Versicherungskunden ein und führt sie an das Finanzamt ab. Die deutsche Versicherungssteuer wird grundsätzlich auch dann fällig, wenn im Inland gelegene Risiken bei einer ausländischen Assekuranz versichert werden.



ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.