27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
26.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Hautkrebs-Scan keine Kassenleistung +++
17.05.2006
Der Sonnenkult bleibt nicht ohne Folgen: Immer mehr Mitteleuropäer erkranken an Hautkrebs. Allein 100.000 Fälle wurden in Deutschland im Jahr 2005 neu diagnostiziert. Werden verdächtige Hautveränderungen frühestmöglich erkannt, kann die Krankheit zum Glück oft gestoppt werden.

Fachleute empfehlen gefährdeten Menschen mit vielen Pigmentmalen oder hellem Hauttyp eine jährliche Vorsorge. Untersucht wird die gesamte Hautoberfläche mit auflicht-mikroskopischer Begutachtung auffälliger Pigmentflecken. Zusätzlich bekommt der Patient eine ausführliche Beratung zur Selbsterkennung und Vorbeugung.

Routinemäßige Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchungen gehören allerdings nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen: Der Hautarzt kann nicht über die Krankenversicherungskarte abrechnen, Kassenpatienten muss er die Melanom-Vorsorge privat in Rechnung stellen. Bis zu 70 Euro kostet die Vorsorgeuntersuchung je nach Aufwand, wenn der Arzt direkt abrechnet.

Der gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten und Krankenkassen, der über die Aufnahme medizinischer Leistungen in den Erstattungskatalog entscheidet, lehnt eine generelle Übernahme der Hautkrebsvorsorge durch die gesetzliche Krankenversicherer ab, um die Krankenkassen finanziell nicht weiter zu belasten. Bisher übernehmen nur wenige gesetzliche Kassen einen Teil der Kosten, und das auch nur im Rahmen von regional begrenzten Modellprojekten.

Anders die privaten Krankenversicherer: Sie erstatten ihren Kunden in den meisten Tarifen die vollen Kosten für eine jährliche Hautkrebsuntersuchung durch den Facharzt.



ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.