26. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
25.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Irreführender Kontoauszug +++
26.07.2006

Aus einem Kontoauszug muss klar zu erkennen sein, über welchen Betrag man tatsächlich zinsfrei verfügen kann. Es ist irreführend für den Bankkunden, wenn der ausgewiesene Kontostand bereits Zahlungseingänge enthält, die in Wirklichkeit erst mehrere Tage später wertgestellt werden , so urteilte kürzlich das Landgericht Celle (Az. 3 U 38/04).

Geklagt hatte ein Mann, dem seine Bank Überziehungszinsen berechnet hatte, obwohl der im Kontoauszug ausgewiesene „neue Kontostand“ niemals ins Minus gerutscht war. Ursache der für den Kunden nicht erkennbaren Kontoüberziehung war gewesen, dass die Bank eingegangene Zahlungen zwar immer sofort im Kontostand berücksichtigt, aber erst Tage später tatsächlich wertgestellt hatte, nachdem der Kläger das Geld bereits abgehoben hatte.

Eine solche Praxis sei ganz klar irreführend, so die Niedersächsischen Richter. Die Kunden würden zur Abhebung von Geld veranlasst, ohne zu wissen, dass Überziehungszinsen entstehen. Das beklagte Kreditinstitut muss die zu unrecht kassierten Überziehungszinsen nun zurückzahlen.


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.