35. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
24.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Rechengrößen 2007 für die Sozialversicherung +++
15.11.2006
Der Bundestag hat die Rechengrößen der gesetzlichen Sozialversicherung für das Jahr 2007 festgesetzt. Die Beitragsbemessungsgrenze West für die gesetzliche Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung bleibt wie im Vorjahr bei 5.250 Euro. In den neuen Bundesländern steigt die Bemessungsgrenze der Rentenversicherung von 4.400 Euro auf 4.550 Euro.

Die Beitragsbemessungsgrenze gibt den Anteil des Einkommens an, von dem maximal Abgaben zur gesetzlichen Sozialversicherung berechnet und vom Arbeitgeber abgeführt werden. Bei höherem Verdienst werden auf den Einkommensanteil, der die Bemessungsgrenze übersteigt, keine Beiträge erhoben.

Die Versicherungspflichtgrenze der gesetzlichen Krankenversicherung (Jahresarbeitsentgeltgrenze) beträgt 2007 in West und Ost jährlich gleichermaßen 47.700 Euro. Liegt das Jahreseinkommen darunter, muss man sich als Arbeitnehmer gesetzlich krankenversichern. Nur wer mehr verdient, darf zu einem privaten Krankenversicherer wechseln.

Falls das von Gesundheitsministerium Schmidt geplante "Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der GKV“ wirklich kommt, werden Arbeitnehmer künftig drei Jahre in Folge über dem Grenzbetrag verdienen, um Mitglied einer privaten Krankenversicherung werden zu dürfen. Der Bundesrat muss Anfang Dezember noch endgültig über die neuen Werte entscheiden.
Weitere Informationen auch unter: www.forum-pkv.de



ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.