43. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
19.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Gebührengrenze für Handy-Auslandsgespräche kommt +++
28.02.2007

Mobiles Telefonieren im Ausland ist noch immer viel zu teuer – obwohl die EU bereits eine gesetzliche Preisgrenze angedroht hat, falls die Anbieter ihre Roaming-Preise nicht freiwillig senken. Die europäische Kommission will deshalb noch in diesem Jahr eine Preisobergrenze für die Handynutzung im EU-Ausland festlegen.

Im Schnitt kostet das mobile Telefonieren im Ausland zurzeit noch immer 1,15 Euro pro Minute. Für Vieltelefonierer werden zwar mittlerweile Tarife mit günstigeren Roaminggebühren angeboten. Die Mehrzahl der Kunden, die nur gelegentlich ins Ausland fahren und keine Mengenrabatte nutzen können, profitiert von diesen Angeboten allerdings nicht.

Die Kosten, die dem Endkunden für einen Roaming-Anruf berechnet werden, sind 5-mal höher als die Kosten, die dem Mobilfunkanbieter tatsächlich entstehen, so eine Studie des Verbands der Europäischen Verbraucherorganisationen (BEUC). Roaming sei noch immer 4 mal so teuer wie ein Telefonat im Inland. Der Verband fordert einen Maximalpreis von 33 Cent je Gesprächsminute.

Bei der Prüfung der Handy-Rechnungen von 29 Europa-Abgeordneten stellte der BEUC übrigens fest, dass jeder EU-Parlamentarier durch eine Begrenzung der Roamingkosten auf 33 Cent je Minute im Schnitt 1159 Euro im Monat sparen könnte.

Weitere Informationen unter:
www.fss-online.de/Schnelleinstieg/Handyvergleich.asp


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.