35. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
22.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Niederlande erhöhen Anlegerschutz +++
28.03.2007
Wer die Zinsen für Tagesgeldkonten oder Festgelder vergleicht, findet oft attraktive Angebote von niederländischen Banken. Immer mehr Bundesbürger nutzen die günstigen Konditionen der Banken aus dem Nachbarland und legen dort Geld an. Bislang waren Sparanlagen bei niederländischen Kreditinstituten bis zu einer Höhe von 20.000 Euro durch den niederländischen Einlagen-Sicherungsfonds geschützt. Nur Anlagen bis zu diesem Betrag wurden dem Kunden automatisch ersetzt, falls sein niederländisches Kreditinstitut in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte und die Kundengelder nicht zurückzahlen kann.

Zu Beginn 2007 wurde die niederländische Einlagensicherung aber deutlich verbessert. Ab sofort sind weitere 20.000 Euro je Anleger geschützt – allerdings nur zu 90 Prozent. Von einer Anlage in Höhe von 40.000 Euro sind also 38.000 Euro in jedem Fall abgesichert. Vielen Anlegern wird das reichen. Wer 100-prozentigen Schutz haben will, kann größere Beträge zu je 20.000 Euro stückeln und bei verschiedenen niederländischen Instituten unterbringen oder bei der gleichen Bank, aber über mehrere Familienangehörige anlegen. In diesem Fall gilt die volle niederländische Einlagensicherung für jedes Familienmitglied.

Weitere Informationen unter:
www.fss-online.de/Schnelleinstieg/Banken_depot.asp

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.