43. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
18.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
NEWSAKTUELL


+++ Keine neue Wartezeit bei Tarifwechsel +++
04.04.2007
Wer in einen günstigeren Tarif derselben privaten Krankenversicherung wechselt, kann verlangen, dass die Vertragsdauer im alten Tarif angerechnet wird, wenn der neue Tarif die volle Erstattung für Zahnersatz erst nach einer Wartezeit vorsieht. Das hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden (Az. 6 C 26.06).

Der Kläger war beim gleichen privaten Krankenversicherer in einen günstigeren Tarif gewechselt. Im seinem alten, teureren PKV-Tarif waren die Kosten für Zahnersatz ohne Einschränkung erstattungsfähig gewesen. Nach dem neuen Tarif gab es in den ersten 48 Monaten nur eine nach Versicherungsdauer gestaffelte Erstattung.

Kurz nach dem Tarifwechsel brauchte der Versicherte tatsächlich Zahnersatz. Gemäß den neuen Bedingungen erstattete der Versicherer die Rechnung nur anteilig. Der Kunde, schon seit Jahren bei dem Unternehmen krankenversichert, verklagte den Versicherer daraufhin auf volle Übernahme der Zahnersatz-Kosten.

Die Richter am Bundesverwaltungsgericht gaben dem Tarifwechsler letztinstanzlich Recht. Der Kläger könne verlangen, dass früher beim selben Versicherer zurückgelegte Vertragszeiten bei einem Tarifwechsel angerechnet werden. Die Staffelung der Zahnerstattung in den ersten 48 Monaten werteten die Richter als Wartezeit. Diese Wartezeit habe der Kläger im alten Tarif bereits vollständig zurückgelegt, in dem er länger als zwei Jahre lang versichert war. Der private Krankenversicherer muss die Zahnersatz-Kosten nun ungekürzt erstatten.
Weitere Informationen unter: www.forum-pkv.de

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.