27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
28.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


CosmosDirekt: Umsatz und Ertrag erneut deutlich gesteigert
21.05.2008
+++ CosmosDirekt: Umsatz und Ertrag erneut deutlich gesteigert +++

CosmosDirekt, Deutschlands größter Direktversicherer, konnte in 2007 ihren Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen. Die gebuchten Beiträge der CosmosDirekt Gruppe stiegen um 5,5 %auf rund 1,3 Milliarden Euro, während der Markt lediglich um 0,2 %*zulegte. Der Jahresüberschuss konnte von 15,0 auf 18,5 Millionen Eurogesteigert werden. Als kostengünstiger Anbieter konnte sich das Unternehmen besonders im Bereich der Altersvorsorge weiter etablieren. Mit 543 Millionen Euro laufendem Jahresbeitrag 2007** hat sich das Unternehmen zu Deutschlands größtem Altersvorsorge-Direktversicherer entwickelt. Vor allem in den zukunftsträchtigen Geschäftsfeldern Riester- und Basisrente nutzten die Verbraucher die hervorragend bewerteten Produktangebote des Unternehmens. Aktuell wurde die Basisrente des Direktversicherers mit der Bestnote der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Damit ist CosmosDirekt der einzige Lebensversicherer Deutschlands, der in allen drei Schichten der Altersvorsorge den Testsieg bei Stiftung Warentest erzielt hat.

Cosmos Lebensversicherungs-AG: Beitragseinnahmen um 6,3 % gestiegen

Die Cosmos Lebensversicherungs-AG weist für das abgelaufene Geschäftsjahr
gebuchte Bruttobeiträge von 1.170,7 Millionen Euro aus; dies entspricht
einer Steigerung um 6,3 % gegenüber dem Vorjahr. Dieses Wachstum liegt
damit weit über der Branchenentwicklung von rund 0,7 %*. Im Neugeschäft
wurden insgesamt 119.681 (Vj. 131.806) Verträge mit einem laufenden
Jahresbeitrag von 118,9 (Vj. 126,0) Millionen Euro abgeschlossen. Dieser
Beitragsrückgang ist im Wesentlichen auf die fehlende Riester-Stufe im Jahr
2007 zurückzuführen. Bereinigt um die 2006 stattgefundene Riester-Stufe
ergibt sich ein Anstieg um 6,0 %.

Die staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukte Riester- und Basisrente
wurden sehr stark bei CosmosDirekt nachgefragt, wodurch das Unternehmen
seine Position auf dem Altersvorsorgemarkt weiter festigen konnte. Erstmals
wurde mit 112.058 (Vj. 86.703) Verträgen die 100.000er Marke im Bestand an
Riester-Rentenversicherungen überschritten. Dabei konnte erneut ein Boom
bei den Riester-Online-Abschlüssen verzeichnet werden; auf diesem Weg
wurden 2007 mehr als 14.000 Riester-Verträge abgeschlossen. Hohe Zuwächse
verzeichnete auch die Basisrente, deren Anzahl im Bestand sich auf
insgesamt 5.270 Verträge erhöhte und damit mehr als verdoppelte. Mit einem
durchschnittlichen Jahresbeitrag von 3.853 Euro pro eingelöstem
Versicherungsschein liegt dieser Wert weit über dem Branchenschnitt von
2.225 Euro*.

In der Risiko-Lebensversicherung konnte die klare Marktführerschaft, die
das Unternehmen seit 1994hält, weiter ausgebaut werden. Auch in der
Berufsunfähigkeitsversicherung konnte CosmosDirekt weiterwachsen und ihren
Marktanteil im Bestand ausbauen.

Cosmos Versicherung AG: Zweistelliges Wachstum in SUH

Die Cosmos Versicherung AG überzeugte im Geschäftsjahr 2007 durch ein
zweistelliges Wachstum in den SUH-Sparten. Hier wuchsen die gebuchten
Bruttobeiträge um 10,5 %. Das Neugeschäft entwickelte sich erneut positiv
und liegt mit 214.225 (Vj. 209.352) Verträgen über Vorjahresniveau. Der
Bestand konnte um 4,1 % auf 971.834 (Vj. 933.186) Verträge ausgeweitet
werden. Insgesamt wurden Prämieneinnahmen von 121,5 (Vj. 122,8) Millionen
Euro erzielt. Dieser leichte Rückgang beruht auf dem weiter verschärften
Wettbewerb im Kfz-Markt sowie auf den Minderprämien aus der Fortstufung
beim Schadenfreiheitsrabatt.

Die Ergebnisse der Cosmos-Gesellschaften im Einzelnen

Cosmos Lebensversicherungs-AG

Die Cosmos Lebensversicherungs-AG konnte ihren Bestand um 4,6 % auf
1.345.227 Verträge ausbauen. Nach Versicherungssumme wuchs damit der
Bestand auf 105,5 (Vj. 100,0) Milliarden Euro an. Gemessen an der
Versicherungssumme positioniert sich das Unternehmen damit auf Platz 4 der
deutschen Lebensversicherer.

Das Neugeschäft nach Versicherungssumme verzeichnete einen Rückgang um 1,8
% auf 10,8 Milliarden Euro, während die Branche hier einen Rückgang von 3,3
%* zu verzeichnen hat.

Die Abschlusskostenquote stieg im Jahr 2007 auf äußerst niedrigem Niveau
von 2,1 % im Vorjahr auf 2,6 % der Beitragssumme (Markt: 5,2 %*). Bereinigt
um die 2006 stattgefundene Riester-Stufe ergibt sich eine lediglich leichte
Steigerung der Abschlussquote von 0,2 %.

Die Verwaltungskostenquote bleibt mit 1,4 % unverändert gegenüber dem
Vorjahr und beträgt damit lediglich etwa die Hälfte des Marktdurchschnittes
von 2,9 %*.

Die Kapitalanlagen (ohne Fondsgebundene Versicherungen) beliefen sich im
Geschäftsjahr 2007 auf 4.682 Millionen Euro. Das Nettoergebnis aus
Kapitalanlagen erhöhte sich um 13,6 % auf 221,6 (Vj. 195) Millionen Euro.
Die Nettoverzinsung stieg leicht von 4,9 % im Vorjahr auf 5,0 %.

Die Leistungen für unsere Kunden stiegen einschließlich des Zuwachses an
Leistungsverpflichtungen um 5,2 % auf 1.352,5 (Vj. 1.285,3) Millionen Euro.

Der Rohüberschuss stieg von 430,3 Millionen Euro auf 483,2 Millionen Euro.
Dies entspricht 41,3 % (Vj. 39,1 %) der im Geschäftsjahr verdienten
Beiträge (1.170,5 (Vj. 1.099,6) Millionen Euro). Die für die Kunden im
Geschäftsjahr erwirtschafteten Gewinne betrugen 465,6 (Vj. 415,3) Millionen
Euro. Das Geschäftsjahr schließt mit einem Jahresüberschuss von 17,7
Millionen Euro ab. Hiervon wurden 5,0 Millionen Euro in die freien
Gewinnrücklagen eingestellt und damit das Eigenkapital gestärkt.

Cosmos Versicherung AG

Die Cosmos Versicherung AG konnte im Geschäftsjahr 2007 erneut an die guten
Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen. Wachstumstreiber waren die
Haftpflichtversicherung mit einem Zuwachs bei den gebuchten Bruttobeiträgen
von 18,0 %, die Hausratversicherung mit einem Plus von 22,7 % und die
Wohngebäudeversicherung, die um 25,1 % zulegen konnte.

In der Kraftfahrtversicherung verzeichnete CosmosDirekt zum Jahreswechsel
einen Zuwachs bei den versicherten Fahrzeugen von 4,3 % auf 446.626 (Vj.
428.011) Verträge (Kfz-Haftpflicht und sonstige Kraftfahrtversicherungen
sowie Kraftfahrtunfallversicherung). Die Bestandsprämie stieg im gleichen
Zeitraum um 0,6 % auf 80,2 (Vj. 79,7) Millionen Euro. Zum 31.12.2007 wurde
ein leichter Bestandsrückgang von 452.160 im Vorjahr auf 443.957 Verträge
im Jahr 2007 verzeichnet. Die Bestandsprämie für die gesamte
Kraftfahrtversicherung reduzierte sich auf 83,7 (Vj. 87,6) Millionen Euro.
Die gebuchten Bruttobeiträge bewegten sich mit 82,1 Millionen Euro unter
dem Vorjahreswert von 87,1 Millionen Euro.

In der Allgemeinen Unfallversicherung wuchsen die gebuchten Beiträge auf
23,0 (Vj. 21,9) Millionen Euro. Der Bestand zum Jahresende 2007 erhöhte
sich auf 172.098 (Vj.166.587) Verträge mit 303.659 (Vj. 295.510)
versicherten Personen.

Das starke Bestandswachstum in der Allgemeinen Haftpflichtversicherung
hielt auch 2007 an. Zuwachsraten von 13,7 % bei der Anzahl der Verträge und
18,3 % bei den gebuchten Beiträgen ließen den Bestand bis zum
Bilanzstichtag auf 262.726 (Vj. 231.013) Verträge mit einer Jahresprämie
von 9,9 (Vj. 8,3) Millionen Euro ansteigen.

Die Verbundene Wohngebäudeversicherung entwickelte sich auch im
Geschäftsjahr 2007 auf hohem Niveau. Die gebuchten Beiträge erhöhten sich
um 25,1 % auf 1,8 Millionen Euro. Der Bestand stieg um 16,9 % auf 12.663
Verträge.

Sehr positive Ergebnisse erzielte die Verbundene Hausratversicherung. Die
gebuchten Beiträge wuchsen um 22,7 % auf 4,6 Millionen Euro. Der Bestand
wuchs um 23,3 % auf 49.640 Verträge.

Die Gesamt-Schadenquote erhöhte sich moderat im Geschäftsjahr 2007 von 77,4
% auf 78,3 % der verdienten Beiträge. Die Betriebsaufwendungsquote der
verdienten Beiträge erhöhte sich von 22,1 % auf 23,4 %. Die Combined Ratio
(bezogen auf die verdienten Beiträge, Brutto vor Schwankungsrückstellung)
erhöhte sich leicht von 99,4 % im Vorjahr auf 101,7 %.

Im Bereich Komposit verbleibt am Ende des Geschäftsjahres 2007 ein
Jahresüberschuss von 827.206 (Vj. 18.559) Euro nach Steuern, der an die
Muttergesellschaft AMB Generali Holding AG abgeführt wurde.
www.cosmosdirekt.de


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.