27. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
29.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


Die private Pflegerente mit Geld-Zurück-Komponente
11.06.2008

Eine private Pflegeversicherung – das ist insgesamt noch wenig bekannt – kann bei der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. so gewählt werden, dass der Versicherte sein eingezahltes Geld nach einer bestimmten Zeit wieder zurückerhalten kann.

Höhere Beiträge und ein erweitertes Leistungsspektrum – das sind die Grundzüge, mit denen am 1. Juli 2008 die Pflegereform in Kraft tritt. Doch auch danach muss jeder weiter damit rechnen, dass im Pflegefall er oder seine Angehörigen zur Kasse gebeten werden. Da sind schnell die Ersparnisse aufgebraucht, und selbst die Einkünfte der Kinder sind vor staatlichem Zugriff nicht sicher. Eine private Absicherung ist deshalb auch nach der Pflegereform dringend nötig. Was viele nicht wissen: Mit der richtigen Anlagestrategie gibt es den Versicherungsschutz bei der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. sogar mit Geld-Zurück-Komponente.

Das Beispiel: Ein 40jähriger schließt heute eine PflegeVorsorge Exklusiv bei der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. ab und zahlt dafür einmalig rund 16.700 Euro ein. Das sichert ihm eine lebenslange Pflegerente in Höhe von 1500 Euro monatlich. Während der Laufzeit werden die Überschüsse, die ihm aus dem eingezahlten Kapital entstehen, in Fonds angelegt. Durch die Erträge – bei einer angenommenen Wertentwicklung von 6 Prozent p. a. – erhält der Kunde nach 20 Jahren rund 17.000 Euro zurück. Und ist trotzdem bis an sein Lebensende gratis weiterversichert.

„Diese Variante der Pflegeversicherung ist eine attraktive Möglichkeit, dauerhaft eigene Einkünfte und Vermögen zu sichern und auch Kinder vor einer Zwangsbeteiligung zu verschonen“, betont VOLKSWOHL BUND-Produktmanagerin Bianca Threumer.
www.volkswohlbund.de


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.