35. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
24.08.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


Hannover Rück kooperiert mit indischem Rückversicherer GIC Re
25.06.2008

Die Hannover Rück hat mit dem staatlichen indischen Rückversicherer GIC Re exklusiv ein Kooperationsabkommen über die gemeinsame Entwicklung, Vermarktung und Zeichnung von Lebensrückversicherungsgeschäft in Indien geschlossen. Das Übereinkommen wurde heute im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Beisein des indischen Staatsministers für Finanzen in Mumbai unterzeichnet; es tritt rückwirkend zum 1. April 2008 in Kraft. Ziel der zunächst über fünf Jahre geplanten Zusammenarbeit ist der gemeinsame Aufbau eines profitablen und wachstumsfähigen Portefeuilles im vielversprechenden indischen Markt.

Mit einer derzeitigen Einwohnerzahl von 1,1 Mrd. und einer stark wachsenden Mittelschicht bietet Indien insbesondere im Bereich der Lebensversicherung mittelfristig ein immenses Geschäftspotenzial. "Wir freuen uns, diese Marktchancen nun gemeinsam mit der GIC Re ausschöpfen zu können und eine für beide Seiten sehr fruchtbare Übereinkunft erzielt zu haben", erklärte der für die Personen-Rückversicherung zuständige Vorstand Dr. Wolf Becke. "Während sich der Hannover Rück ein schnellerer Zugang zum stark expandierenden indischen Markt erschließt, profitiert die GIC Re, die ihre Wurzeln in der Schaden-Rückversicherung hat, von unserer langjährigen Expertise in der Lebensrückversicherung und kann das internationale Netzwerk der Hannover Life Re nutzen." Die beiden Gesellschaften werden als gleichwertige Partner im indischen Markt auftreten und ihre Zusammenarbeit durch ein gemeinschaftliches Marketing unterstreichen.

Zur weiteren Unterstützung plant die Hannover Rück zudem die Etablierung einer Servicegesellschaft in Mumbai, wobei das Underwriting für Geschäft in Indien unverändert über ihre Zentrale in Deutschland erfolgen wird. Die sich zurzeit noch in der Gründung befindliche Vertretung wird ihren Geschäftsbetrieb voraussichtlich im Herbst dieses Jahres aufnehmen und soll Absatzperspektiven wie Kundenbetreuung der Hannover Rück im indischen Versicherungsmarkt verbessern.
www.hannover-re.de


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.