43. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
22.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


uniVersa schließt Arzneimittel-Rabattverträge
30.07.2009
16.07.2009 / Die uniVersa Krankenversicherung a.G. hat zum 1. Juli 2009 mit folgenden Generika-Herstellern Rabattverträge abgeschlossen: 1 A Pharma GmbH, Hexal AG und Sandoz Pharmaceuticals GmbH. Generika sind preisgünstige, wirkungsgleiche Alternativen zu Originalpräparaten. Damit nutzt die uniVersa die Möglichkeiten des Paragraphen 78 des Arzneimittelgesetzes. Dieser erlaubt privaten Krankenversicherungen mit Arzneimittelherstellern Preisnachlässe auf die von ihnen zu erstattenden Medikamente zu vereinbaren. Diese tragen dazu bei, die Beiträge der versicherten Mitglieder stabil zu halten. Entscheidet sich ein Krankenversicherter für das wirkstoffgleiche Präparat eines Kooperationspartners, profitiert davon die gesamte Versichertengemeinschaft. Die ärztliche Therapiefreiheit wird durch diese Verträge nicht eingeschränkt. Für den Versicherten bietet die neue Kooperation aber auch Sondervorteile in Form von Servicebroschüren, Coupons und Sonderaktionen.

ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.