39. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
20.09.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


+++ SDK ermöglicht Zweitmeinung bei Krebs +++
28.02.2013
Als erste Private Krankenversicherung unterstützt die SDK. SDK erhalten ab sofort im Fall einer Krebserkrankung die ärztliche Zweitmeinung von renommierten Experten deutscher Universitätskliniken und Tumorzentren. Die Kosten dafür trägt die SDK. Der zusätzliche Service erfolgt über das Onlineportal der Health Management Online AG (HMO AG).

„Vom Zweitmeinungsverfahren profitieren vor allem Krebspatienten, die in Regionen ohne spezialisierte Tumorzentren leben“, so Klaus Henkel, Vorsitzender des Vorstands der SDK. „Die Expertenmeinung ermöglicht optimale Behandlung, Therapie nach neuesten Standards und Versorgung durch Spezialisten. Im Fall einer Krebserkrankung ist es genau das, was die Betroffenen brauchen.
Case Manager Ekkehard Wolf (HMO AG) erklärt die Vorteile für Patienten so: „Eine Zweitmeinung ist grundsätzlich für alle Patienten ratsam, die eine Krebsdiagnose erhalten. Besonders Patienten, die die Sicherheit haben möchten, die richtige Entscheidung zu treffen und alle Behandlungsmöglichkeiten in Betracht ziehen wollen, sollten davon Gebrauch machen.“

Case Manager der HMO AG sind das Bindeglied zwischen Patient und Spezialisten der Tumorkonferenzen. Sie helfen dabei, die nötigen Unterlagen einzureichen und stehen während der ersten sechs Monate beratend zur Seite. Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Zweitmeinung vergehen meist nur wenige Tage. In Tumorkonferenzen beraten Experten unterschiedlicher Fachrichtungen, sprich Chirurgen, Radiologen, Strahlentherapeuten, Onkologen, Pathologen und Organfachärzte, über Diagnose und Therapie von Krebspatienten.
Seit fast drei Jahren vermitteln Case Manager der HMO AG Zweitmeinungen bei Darmkrebs für die Felix Burda Stiftung. Seit Oktober 2011 ist das Verfahren auf weitere Krebsdiagnosen ausgeweitet. Für die SDK ist das Zweitmeinungsverfahren ein weiterer Schritt, um die medizinische Versorgung ihrer Kunden zu verbessern. Erst im Herbst hat sie in Kooperation mit Bosch Healthcare und dem Robert Bosch Krankenhaus ein telemedizinisches Betreuungsprogramm für Patienten mit COPD, einer chronischen Atemwegserkrankung, gestartet. Quelle: MT / SDK

www.forum-pkv.de/Schnelleinstieg/PKV_Stati_ambulantsatz.asp


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.