43. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
22.10.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


+++ Continentale Versicherungsverbund setzt Wachstum fort +++
03.07.2013
Der Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit ist im Jahr 2012 deutlich stärker gewachsen als die Branche. Getragen wurde dieses Wachstum insbesondere von der Lebens- und Sachversicherung, aber auch in der Krankenvollversicherung legte die Continentale deutlich zu, so das Unternehmen.“, so Vorstandsvorsitzender Helmut Posch.

Die Beitragseinnahmen des Continentale Versicherungsverbundes stiegen im Jahr 2012 um 3 Prozent auf 2,811 Milliarden Euro. Der Branche gelang lediglich ein Zuwachs von 2 Prozent. Das Geschäftsergebnis blieb mit 335 Millionen Euro gegenüber dem des Vorjahres von 336,5 Millionen Euro auf nahezu unverändertem Niveau. Die Kapitalanlagen nahmen hingegen deutlich zu, sie stiegen um 5,2 Prozent auf 16,503 Milliarden Euro. Nach dem Wegfall von Sondereffekten stiegen die Leistungen 2012 um 14,2 Prozent auf 2,749 Milliarden Euro und erreichten damit wieder ein übliches Niveau.

In der Sparte Krankenversicherung konnte die Continentale die Zahl der Vollversicherten um rund 4.800 steigern.
Die Beitragseinnahmen der Continentale Krankenversicherung stiegen um 3,4 Prozent. Durch Abschreibungen auf die Beiträge von Nichtzahlern in zweistelliger Millionenhöhe reduzierte sich der Zuwachs allerdings auf 1,6 Prozent; absolut beliefen sich die Beitragseinnahmen auf 1,444 Milliarden Euro.

Die Leistungen der Continentale Krankenversicherung stiegen um 2,4 Prozent auf 1,319 Milliarden Euro. Positiv war die Entwicklung bei den Kapitalanlagen, die um 5,4 Prozent auf 9,231 Milliarden Euro erhöht werden konnten. Die Nettoverzinsung blieb unverändert bei 3,9 Prozent – angesichts der weiterhin herrschenden Niedrigzinsphase ein gutes Niveau. Das Geschäftsergebnis des Vorjahres von 155 Millionen Euro wurde mit 159 Millionen Euro noch leicht übertroffen

Im Rahmen der Unisex-Umstellung hat die Continentale Krankenversicherung die Bedingungen von 76 Tarifen für das Neugeschäft und den Bestand überarbeitet, um sie kundenfreundlicher und transparenter zu gestalten. Ferner wurde im Jahr 2012 das innovative Tarifsystem COMFORTBeihilfe auf dem Markt gebracht. Mit diesem System wird das erfolgreiche Konzept des Tarifs COMFORT nun auch für Beihilfeberechtigte angeboten.

Im Geschäftsfeld Lebensversicherung konnte die Continentale Lebensversicherung ihre Beitragseinnahmen um 3,3 Prozent auf 581 Millionen Euro erhöhen. Damit übertraf sie das Branchenwachstum von 1,1 Prozent.

Die Leistungen der Continentale Lebensversicherung stiegen um 49,9 Prozent auf 759 Millionen Euro. Hintergrund: Durch die starken Kursanstiege an den Börsen erhöhte sich auch der Wert fondsgebundener Versicherungen. Im Vorjahr waren die Leistungen wegen starker Kursverluste um 33,8 Prozent gesunken. Die Kapitalanlagen des Münchener Versicherers erhöhten sich um 2,3 Prozent auf 4,211 Milliarden Euro; die Nettoverzinsung lag mit 4,4 Prozent in etwa auf Branchenniveau. Der Überschuss nach Direktgutschrift ging um 5,4 Prozent auf 76 Millionen Euro zurück.

Die Continentale Lebensversicherung bietet ihren Kunden auch im Jahr 2013 eine laufende Verzinsung in Höhe von 3,85 Prozent. Inklusive Schlussüberschuss und Beteiligung an den Bewertungsreserven ergibt sich eine Gesamtverzinsung von rund 4,8 Prozent. Quelle: MT/Conti

www.fss-online.de/index_pkv.asp?




ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.