31. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
24.07.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


+++ Stuttgarter bietet neue Pflegevorsorge +++
04.09.2013
Der Pflegefall tritt in den meisten Fällen völlig unerwartet ein. Betroffen sind vor allem Menschen fortgeschrittenen Alters. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit zwingen aber auch Jüngere in die Knie. Die private Pflegevorsorge ist also keine Altersfrage, sondern eine Frage des Bedarfs, der Möglichkeiten und vor allem der richtigen und passenden Lösung. Das mit einer Pflegebedürftigkeit verbundene finanzielle Risiko ist in den seltensten Fällen ausreichend abgesichert. Das Marktpotenzial für private Pflegevorsorge ist somit groß. „Die Stuttgarter bietet ab sofort modernste Produktlösungen für jede Generation mit hoher Flexibilität und einer kundenfreundlichen Einstufung der Pflegebedürftigkeit nach dem 'Maximal-Prinzip'. Das heißt, es kommt immer das Bewertungssystem zur Anwendung, welches zur höchsten Pflegerente für den Kunden führt“, erläutert Ralf Berndt, Vorstand Vertrieb und Marketing der Stuttgarter. Darüber hinaus ist Demenz bei der Stuttgarter mitversichert. Bei der PflegeRente ist die Entnahmemöglichkeit aus dem Überschussguthaben jederzeit steuerfrei möglich.

Die drei neuen Stuttgarter Pflegelösungen im Detail:

PflegeRentenOption: Baustein kostenlos inklusive
Bei allen privaten Altersvorsorgeverträgen ist eine kostenlose PflegeRentenOption eingeschlossen. Diese ermöglicht zum Rentenbeginn den Abschluss einer selbstständigen Pflegerenten-Versicherung ohne Gesundheitsprüfung, sofern z. B. keine Pflegebedürftigkeit oder Berufsunfähigkeit vorliegt. Die kostenlose PflegeRentenOption ist bei folgenden Stuttgarter Tarifen inklusive: BasisRente, RiesterRente, FlexRente, KomplettRente, Gesundheitskonto, Kindervorsorge.

PflegeSofortSchutz: Baustein optional wählbar
Der Stuttgarter PflegeSofortSchutz ist ein Baustein zur Schließung der Pflegelücke, der beim Abschluss einer privaten Altersvorsorge der Schicht 3 oder einer Berufsunfähigkeitsversicherung zugewählt werden kann. Im Pflegefall zahlt Die Stuttgarter eine Pflegerente – sofort und lebenslang. Gleichzeitig übernimmt Die Stuttgarter die Beiträge der Altersvorsorge oder BU-Vorsorge. Sofern während der Vertragslaufzeit keine Pflegebedürftigkeit eintritt, ermöglicht der PflegeSofortSchutz zum Rentenbeginn bzw. zum Ablauf der Berufsunfähigkeitsversicherung den Abschluss einer selbstständigen Pflegerenten-Versicherung (Weiterversicherungsoption) – und das ohne erneute Gesundheitsfragen, selbst wenn bereits eine Berufsunfähigkeit vorliegt. Der PflegeSofortSchutz ist als Baustein optional zu folgenden Stuttgarter Tarifen wählbar: FlexRente, KomplettRente, Gesundheitskonto, BUV PLUS, BUV PLUS life.

PflegeRente: Selbstständige Pflegerenten-Versicherung
Bei der Stuttgarter PflegeRente handelt es sich um eine selbstständige Pflegerenten-Versicherung. Sie schließt die Pflegelücke und schützt vor den finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit. Die Stuttgarter PflegeRente kann bis zum Alter von 75 Jahren abgeschlossen werden und leistet im Pflegefall sofort und lebenslang. Die Höhe der versicherten Pflegerente für die Pflegestufen I und II kann bei Vertragsabschluss flexibel in 25%-Schritten eingestellt werden. Neben vielen weiteren Flexibilitäten, wie z. B. einer Einmalleistung bei Pflegebedürftigkeit, kann die Pflegerente in Pflegestufe I im Rahmen einer Upgrade-Option erhöht werden. Zudem sind Entnahmen aus dem Überschussguthaben einkommensteuerfrei möglich. Quelle: MT/ Stuttgarter


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.