26. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
22.06.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


+++ Commerzbank veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2013 +++
20.11.2013
Mit ihrem Bericht zur unternehmerischen Verantwortung 2013 zieht die Commerzbank zum fünften Mal Bilanz über ihr ökologisches, soziales und ethisches Engagement in den Bereichen Unternehmensführung, Markt und Kunden, Ökologie, Mitarbeiter und Gesellschaft.

Nachhaltigkeit erhält vor allem im Kerngeschäft ein immer stärkeres Gewicht. "In Zeiten der Vertrauenskrise der Bankenbranche stehen wir für faire Produkte und kompetente Beratung. Nachhaltigkeit ist für uns kein Etikett, sondern gelebte Praxis", so Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank. Als eine der ersten Banken hat die Commerzbank beschlossen, keine neuen börsenotierten Produkte mehr auf Grundnahrungsmittel aufzulegen und bietet ihren Kunden eine breitere Palette an nachhaltigen Anlageprodukten. Anfang 2012 wurde zudem die Vertriebssteuerung umgestellt. 70 Prozent der Zielerreichung im Vertrieb hängen jetzt von der Kundenzufriedenheit ab. Der Net Promoter Score (NPS), ein international anerkannter Standard zur Messung der Kundenzufriedenheit konnte im Jahr 2012 um rund 30 Prozentpunkte gesteigert werden. Gleichzeitig ist die Zahl der Kundenbeschwerden um rund 40 Prozent zurückgegangen.

Auch beim Thema Umweltschutz hat die Commerzbank im Jahr 2012 weitere Fortschritte erzielt. Im Kundengeschäft gehört die Commerzbank mit einem Kreditportfolio von rund 5,1 Milliarden Euro auch im Jahr 2012 zu den weltweit größten Finanzierern von erneuerbaren Energien. Für das eigene Unternehmen konnte die Bank im Berichtszeitraum eine CO2-Reduktion um 57 Prozent gegenüber dem Basisjahr 2007 erreichen. Frank Annuscheit, Mitglied des Vorstands und im Konzern unter anderem zuständig für das Umweltmanagement, erläutert das neue Klimaziel der Bank: "Bis 2020 wollen wir unsere Treibhausgasemissionen um weitere 20 Prozent reduzieren. Damit hätten wir dann eine Gesamtreduktion um 70 Prozent gegenüber 2007 erzielt." Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die Umstellung auf umweltfreundlich erzeugten Strom. Seit 1. Januar 2013 werden alle rund 1300 Gebäude der Commerzbank AG in Deutschland zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgt.

Ihr gesellschaftliches Engagement hat die Commerzbank neu ausgerichtet. Neben den Themen Bildung und Sport steht die Förderung des freiwilligen Engagements der Mitarbeiter im Fokus. So beteiligt sich die Bank beispielsweise seit 2012 als teilnehmerstärkstes Unternehmen am "Malteser Social Day", einem Aktionstag des Malteser Hilfsdienstes. Rund 1000 Commerzbanker haben sich seitdem bundesweit in rund 80 Projekten für die Gesellschaft engagiert. Mit dem in 2013 gestarteten "Commerzbank-Bildungspaten-Programm" setzt die Bank neue Maßstäbe in der Begleitung von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf am Übergang von Schule zu Beruf. Eine neue Intranet-Plattform vernetzt Mitarbeiter, die sich freiwillig engagieren möchten oder Unterstützung für ehrenamtliche Projekte suchen.

Der Bericht zur unternehmerischen Verantwortung orientiert sich an den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI). Die Initiative bescheinigt der Commerzbank erneut die Erfüllung der Anforderungen für die höchste Anwendungsebene A. Gleichzeitig dient die Publikation als Fortschrittsbericht zur Umsetzung der zehn Prinzipien des UN Global Compact, dem die Bank seit 2006 angehört. Quelle: MT/ Commerzbank


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.