31. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
24.07.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


+++ „Sehr gut“ für die MÜNCHENER VEREIN Lebensversicherung +++
20.11.2013
Morgen & Morgen untersucht in diesem jährlichen Belastungstest die Risiken, die aus den Verpflichtungen des Versicherungsbestands sowie den Kapitalanlagen eines Lebensversicherers resultieren. Grundlage dieses Belastungstests ist das Modell des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) zu Solvency II.

In diesem Belastungstest werden jeweils ein Zinscrash und ein Aktiencrash simuliert. Das daraus ermittelte Risikokapital wird dem verfügbaren Risikokapital eines Lebensversicherers gegenüber gestellt und daraus eine Sicherheitsquote ermittelt. Je höher diese Sicherheitsquote ist, desto besser ist auch das Testergebnis. Dieses sagt aus, wie gut ein Lebensversicherungsunternehmen für den Krisenfall gerüstet ist.

„Es freut uns sehr, dass mit diesem Belastungstest-Ergebnis unsere sicherheitsorientierte Anlagepolitik und die Unternehmenssubstanz der MÜNCHENER VEREIN Lebensversicherung a.G. mit „Sehr gut“ bewertet wurde“, so Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Quelle: MT/ MünchenerVerein

www.fss-online.org/


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.