31. Woche
Internetfinanzzeitung           ISSN: 1862 – 343            neutral - kompetent - unabhängig
24.07.2017
|  IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  HOME  |
ARCHIV-SUCHE
LOGIN
Makler
Konsumenten

SERVICE
Formulare
Lexika
Ratgeber

VERGLEICHE

Versicherungen

Energie
Strom
Gas

Kommunikation
DSL
Handy
Internet
Telefon

Banken
Autokredit
Ratenkredit
Tagesgeld
Festgeld
Girokonto
Baugeld
Forward-Darlehen
Bundesschatzbriefe
Depotbank
Förderdarlehen

Reisen
Hotelsuche
Flugbuchung
Mietwagen




Anzeige:
 
Anzeige:
vergleichen entscheiden sparen
 
Anzeige:
Map-Report
UNTERNEHMEN-PRESSE-INFO


Kosten einer Vertragsaufhebung sind Werbungskosten
14.03.2007

Löst der Käufer einer Immobilie mit Mietwohnungen den Kaufvertrag wieder auf und leistet dem Verkäufer dafür Schadensersatz, kann er diese Aufwendungen als vorab entstandene Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung steuerlich berücksichtigen lassen, .... mehr obwohl keine Mieteinnahmen angefallen sind. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit seinem Urteil vom 07.06.2006 (Az.: IX R 45/05) nach Angaben der Wüstenrot Bausparkasse AG, einer Tochter der Stuttgarter Finanzdienstleistungsgruppe Wüstenrot & Württembergische, entschieden.

Im Urteilsfall war der Kaufvertrag für die Immobilie aufgelöst worden, weil die Finanzierung des Käufers fehlschlug. Er musste dadurch einen Schadensersatz von umgerechnet 12.500 Euro an den Verkäufer leisten. Diesen Betrag hatte er als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung geltend gemacht, was die Vorinstanzen jedoch nicht anerkannten. Der BFH verwies auf seine bisherige Rechtsprechung, wonach auch bei Aufgabe der Einkünfteerzielungsabsicht vergeblich geleistete Aufwendungen als Werbungskosten abgezogen werden können. Dies gelte zum Beispiel - wie im Urteilsfall - wenn der Steuerbürger etwas aufwendet, um sich aus finanziellen Gründen aus einer vertraglichen Bindung zu lösen.
www.ww-ag.de


ZurückDruckenLeserbriefEmpfehlen

Bookmarken bei:
Internet Explorer Mozilla Firefox google.com Mister Wong Yahoo facebook Linkarena MySpace Twitter del.icio.us


+++ Copyright (c) 2006 +++
MONEY TIMES, die Internet- Finanzzeitung ist urheberrechtlich geschützt.
Es ist unzulässig, Inhalte ohne Redaktionszustimmung gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern und zu veröffentlichen.